Eingetragen von Kölner Künstler Theater am 12.01.2018 11.18 Uhr

Schauspiel- und Figurentheater mit Trickfilmebene für Kinder ab 4 Jahre.

Manchmal werden Dinge nicht mehr gebraucht, sie sind zu alt oder funktionieren nicht mehr richtig. Dann schmeißt man sie meistens einfach weg. Sie fliegen in den Papierkorb, manchmal landen sie auch auf der Straße. Das ist im Weltall nicht anders. Nur dass es dort keine Papierkörbe gibt. So war es auch bei dem kleinen Roboter Fliwatü, der – als nicht mehr gebraucht wurde – einfach weggeschmissen wurde. Nachdem er eine Weile durch weite Weltall purzelte, landet er nun zufällig auf der Erde und kracht genau auf die Dachgeschosswohnung von Don Alwa de Mascapone, dem Ritter von der luftigen Gestalt. Die beiden ungleichen Ausgemusterten lernen sich kennen und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise voller Gefahren, die sie nur gemeinsam bewältigen können. Denn auch Don Alwa ist ein ausgesonderter Roboter und leidet darunter, dass er nicht mehr gebraucht wird. Er fühlt sich einsam in seinem nun trostlosen Dasein und flüchtet sich deshalb in eine Welt, bei der sich Realität und Phantasie vermischen und in der er als Ritter eine wichtige Aufgabe zu erfüllen hat: den bösen Zauberer zu besiegen und RosaLindi zu befreien. Sein Gefährte Fliwatü hilft ihm dabei.

Die Produktion „Fliwatü“ verbindet Theater und Film so, dass sich für die Zuschauer (nicht nur für die Kinder) die beiden Medien zu einem Sujet vereinen. Mal ist der Film Hintergrund, mal übernimmt er einen Erzählstrang und mal begegnen sich Theaterschauspieler und Filmfiguren in einem direkten Zusammenspiel. Der Trickfilm ist hierbei bewusst reduziert und einfach gehalten, damit er in die Welt des ausgemusterten Helden Don Alwa hineinpasst. 

Ein Stück mit Roboter und Ritter über ausgemusterte Helden, über die Überwindung der Nutzlosigkeit und über die Kraft der Phantasie. Gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen.

Weitere Termine: 20.01.2018 16:00 Uhr, 21.01.2018 15:00 Uhr, 24.02.2018 16:00 Uhr, 25.02.2018 15:00 Uhr
Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer